Frankfurter Str. 27, 61118 Bad Vilbel    +49 6101 500150      info@meyer-augenoptik.de

 

Sonnenbrillen von Meyer Augenoptik - sehen gut aus und schützen

Quelle: AMA Optik

Sonnenbrillen sind wie Schuhe, Handtaschen oder Schmuck zu einem wichtigen modischen Accesoire geworden. Heute gibt es von nahezu jedem Sport- und Modelabel eine Sonnenbrillen-Kollektionen. Von den Modemarken sogar Jahr für Jahr eine neue. Immer noch extravaganter und noch exclusiver. So viel zum Lifestyleaspekt.

Jetzt zu den Fakten: Der Klimawandel wird uns in Deutschland und damit auch im Rhein-Main-Gebiet eine immer intensiverere Sonnenstrahlung bescheren. Klimaforscher sagen für die nächsten Jahrzehnte für unsere Region Wetterbedingungen voraus, die heute denen im Mittelmeerraum entsprechen. Um so wichtiger wird der sinnvolle Schutz vor den negativen Folgen der Sonneneinstrahlung.

Die UV-Strahlung ist für das menschliche Auge unsichtbar, hat aber zum Teil sehr drastische Auswirkungen auf unsere Haut und unsere Augen. Man unterscheidet nach UV-A, -B und C-Strahlen:

Die UVA-Strahlen werden nur teilweise von der Augenlinse abgeblockt und bewirken eine Trübung der Linse (Grauer Start = Katarakt). Sie werden am Ende aber auch in der Netzhaut absorbiert und könne diese schwer schädigen. Die im Alter stark verbreiteten Makulladegeneration kann die Folge sein. Diese führt im Endstadium praktisch zur Erblindung. Die UVA-Strahlen stellen daher die gefährlichste Strahlung für das Auge dar.

Die UVB-Strahlen können zu Verbrennungen der Haut und der Hornhaut des Auges führen. Dies ist extrem schmerzhaft und kann irreparabele Schäden an der Hornhaut verursachen (sogenannte Schneeblindheit).

Die UVC-Strahlen werden fast vollständig von der Ozonschicht absorbiert und sind daher für uns Menschen praktisch bedeutungslos.

Quelle: AMA Optik

Gefährlich für unsere Augen sind daher die UVA und die UVB-Strahlen. Mit einer guten Sonnenbrille kann man seine Augen davor zu 100% schützen. Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl der richtigen Sonnenbrille ist auch der richtige Sitz. Die Sonnenbrille sollte so dicht am Auge sitzen das keine Strahlung an der Brille vorbei ins Auge treffen kann und sich auch nicht an der Innenseite der Gläser reflektiert. Die aktuelle Mode mit ihren großen, oft stark gekurvten Formen kommt einem guten Schutz der Augen sehr entgegen.

Vorsicht bei Wolken:
Die UV-Strahlung erreicht zwar ihre maximale Intensität bei blauem Himmel, aber selbst wenn Wolken die UV-Strahlung abschwächen, können über 90% der Strahlen durch die Wolkendecke dringen. Das von der Sonne vermittelte Wärmeempfinden hat mit der UV-Strahlung nichts zu tun!

Für welche Glasfarbe sie sich entscheiden ist für den Schutz übrigens völlig unerheblich. Beim Farbempfinden sind wir Menschen sehr individuell. Am besten Sie testen selber welche Farbe Ihnen am angenehmsten ist.

Das Gleiche gilt für die Eintönung, also für die Dunkelheit der Sonnenbrillengläser. Testen Sie was Ihnen am angenehmsten erscheint. Der UV-Schutz ist bei jeder Sonnenbrille gegeben, unabhängig von der Tönung des Glases. Der Blendschutz ist natürlich bei helleren Sonnenbrillen nicht so stark. Wenn Sie sehr blendempfindlich sind entscheiden Sie sich am besten für eine dunkle Sonnenbrille die Ihre Augen gut abdeckt.

Sonnenbrillen bekommen Sie bei uns selbstverständlich auch mit Ihrer Sehstärke. Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten.